"Mats Ollsons Thriller Debüt und Auftakt zu einer neuen Serie"

DEMUT

Autor: Mats Ollson

Sparte: Thriller

Verlag: btb Verlag

Anzahl Seiten: 731

 

Mit DEMUT hat Mats Ollson ein Thriller-Debüt und einen Auftakt einer neuen Serie aus Stockholm, Schweden, hingelegt.

Der freie Journalist Harry Svensson stolpert in einen Mordfall, als er die Leiche einer Frau in einem Hotelzimmer auffindet, die neben einem alternden Musiker liegt. Bald wird klar, dass der Musiker nichts mit dem Mord zu tun hat. Kurze Zeit später wird wieder eine Leiche in einem Hotelzimmer gefunden, diesmal neben einem bekannten Politiker. Zufällig ist die Tote eine Frau, die Harry Svensson getroffen hat. Beide Male wurden die Frauen „bestraft“, d. h. mit einem Rohrstock gezüchtigt, bevor sie ermordet wurden. Harry forscht nach und findet heraus, dass es schon vorher Fälle von Züchtigungen von Mädchen und Frauen im ganzen Land gegeben hat. Damals liess der Mörder die Mädchen und jungen Frauen am Leben. Wie hängt das alles mit Harry zusammen und wieso mordet der Mörder nun? Langsam kommt Harry und ein alter Journalist aus Malmö ihm auf die Spur...

„Demut“ ist ein typischer skandinavischer Thriller. Er spielt mit Stimmungen und weist gute und humorvolle Dialoge auf. Leider ist das ganze etwas langatmig geworden, denn auf den über siebenhundert Seiten passiert nicht wirklich viel, bis sich zum Ende hin die Dinge überschlagen und doch noch sehr starke Spannung aufkommt. Auch liegen zwischen den Morden Monate, die den Schwung aus der ganzen Geschichte etwas raus nehmen. Trotzdem können wir gespannt sein, wie es mit Harry Svensson weiter geht und welche Fälle noch auf ihn warten.

(Text by Melanie)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0