The Boss Is Back!

DAVID BRENT: LIFE ON THE ROAD

Sparte: Musikfilm/Komödie

Erscheinungsjahr: 2016

Dauer: 116 Minuten

Originalsprache: Englisch (GB)

Regie: Ricky Gervais

Darsteller: Ricky Gervais, Rebecca Gethings, Doc Brown

 

Handlung

David Brent, Mitarbeiter der Papier-Grosshandelsfirma Wernham Hogg ist tief in seinem Herzen ein Rockstar. Leider sieht jedoch nur er dies so, denn seine Songtexte sind oft mehr als peinlich und sein Verhalten gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig. David stellt eine eigene kleine Tournee zusammen, kauft sich Mietmusiker ein, organisiert einen Tourbus und begibt sich auf seine eigene, kleine Rockstar-Tournee. Es muss wohl nicht erwähnt werden, dass diese „Tournee“ durch die kleinsten Clubs des Landes im ziemlichen Desaster endet.

 

Fazit

DAVID BRENT: LIFE ON THE ROAD basiert auf der britischen Comedy-Serie THE OFFICE, ist jedoch eigenständig, will heissen, Vorkenntnisse in Sachen THE OFFICE sind nicht nötig. Ricky Gervais verleiht David Brent das Bild des unsympathischen, sich-selbst-überschätzten Losers, mit dem man einerseits Mitleid hat, andererseits sich ein permanentes Schmunzeln nicht verkneifen kann. Was „Whiplash“ für die Sparte „Musiker-Drama“ ist, ist DAVID BRENT: LIFE ON THE ROAD für die Sparte „Musiker-Komödie“. Natürlich ist der Humor dieses Filmes Geschmackssache, schliesslich zeichnet sich Ricky Gervais selbst für das Drehbuch verantwortlich. Doch wer Gervais kennt und liebt – und auf englischen Humor steht – kann mit dieser „Musiker-Bio-Doku“ in Form eines abendfüllenden Spielfilms nichts falsch machen.

9/10 Punkte

(Text by Ralph)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0