Amerikanischer Country Rock aus Schweden

THE PIGGYBACK RIDERS

Albumtitel: Midnight At The Tenth Of Always

Genre: Rock/Country

Label: Wild Kingdom/Sound Pollution

Anzahl Tracks: 12

Dauer: 39 Minuten

 

Wieder mal kommt aus Schweden Musik, die so sehr nach Amerika klingt. Sulo Karlsson, seines Zeichens Glamrocker (Diamond Dogs, The Crunch) und Chris Spedding, Gitarrist, der mit unzähligen Größen gespielt hat und Produzent der legendären Sex Pistols war, trafen sich bei Aufnahmen für das Country-Duett Album „Sulos's Brilliant Outsiders“ und dachten, es wäre eine gute Idee, sich zusammen zu tun und selbst was auf die Beine zu stellen. Dazu suchten sie sich ein paar Musiker und dazu noch die schwedische Popsängerin Idde Schultz und die PIGGYBACK RIDERS waren geboren. Herausgekommen ist ein handwerklich hervorragendes Country-Album, das an die Siebzigerjahre und amerikanische Truck Stops erinnert.

Hier sind mehr traurige Songs zu finden, aber auch solche, die Spaß verbreiten. Dolly Parton oder Olivia Newton John standen hier wohl Pate. Trotzdem weiß das Album zu gefallen, jedoch begeistert es nicht über die volle Länge. Mir ist es einfach etwas zu düster und traurig, wodurch für mich auch etwas die Abwechslung zu kurz kommt. Wer es aber gern melancholisch mag, kann hier gerne zugreifen.

7/10 Punkte

(Text by Melanie)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0