Magische Kurzunterweisung

ALUNAH

Albumtitel: Solennial

Genre: Doom Metal/Stoner

Label: Svart Records

Anzahl Tracks: 8

Dauer: 45 Minuten

 

ALUNAH haben ihre Seele dem okkulten Doom Metal verschrieben und sind vermutlich auch nicht davon abgeneigt, manchmal ein Haschpfeifchen durchzuziehen, was sich eventuell hie und da stilistisch auch im Stoner Rock abzeichnet. Demnach gibt’s auch auf ihrem vierten Werk „Solennial“ keinen Grund zur Eile und so nehmen die Briten nach einem kurzen akustischen Intro ihre gemächliche Fahrt auf.

ALUNAH’s Songstrukturen basieren meistens auf eingängig-treibenden Riffmustern, die durch Leads etwas verfeinert werden und den Hörer auf diese hypnotische Art fügig macht. Ein wichtiger Bestandteil bei der magischen Initiation ist der stimmliche Input von Sophie Day, die mit ihrem glockenklaren Gesang dem Ganzen das Krönchen aufsetzt.

„Solennial“ ist schnell verstanden und lässt den Adepten bald zustimmend nicken. So richtig bleibenden Eindruck hinterlässt das Scheibchen jedoch nicht und der Zauber ist auch bald wieder vergessen. Für eine Kurzunterweisung in Doom- und Stoner Metal reicht die Platte aber allemal.

7/10 Punkte

(Text by Pink)

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0