Die Ein Million Dollar-Angst

DAS ANGSTEXPERIMENT

Autor: J.A. Konrath

Genre: Horror

Verlag: Amazon Crossing

Seiten: 317

http://jakonrath.com/

 

Eine Million Dollar wird geboten, wenn man eine Nacht im berüchtigten Butler-Haus verbringt. In diesem Haus soll es spuken. Ein Ort des Schreckens, in dem schon seit jeher schreckliche und unvorstellbare Dinge geschehen sind. Eine Handvoll Personen bekommen eine Einladung mit dem Versprechen auf eine Million Dollar, wenn sie diese Nacht überstehen. Die Personen sind alle  „Angst erfahren“ weil sie schon einmal unglaublich schreckliche Dinge erlebt haben. Da wäre zum einen Moni, die bereits zwei Anschläge von Serienkillern überlebt hat, oder Sara, die auf einer Insel mit Kannibalen gefangen war, oder Mal und Deb, die das Rushmore Inn überlebt haben. Aber auch Tom, Polizist aus Chicago, der seinen verschwundenen Partner im Haus sucht, ist mit von der Partie. Die Teilnehmer dürfen Waffen aller Art mitbringen. Sie wissen also, dass es kein leicht verdientes Geld sein wird. Ihnen wird bei der Ankunft mitgeteilt, dass es sich um ein Experiment handelt. Die Menschheit soll von der Angst befreit werden.

Das Experiment beginnt und damit auch der Schrecken. Zuerst sind die Teilnehmer von Angst erfüllt. Sie kämpfen zwar, aber was kann man gegen Geister schon ausrichten? Denn es hat den Anschein, dass die bösen Geister des Hauses wieder zum Leben erwacht sind. Die Gruppe trennt sich und bald kämpft fast jeder für sich allein ums Überleben. Aber sind es wirklich Geister, die in diesem Haus ihr Unwesen treiben?

J.A. Konrath, beweist einmal mehr in diesem Buch, dass er das Genre des Horrors beherrscht. Man fiebert mit den Protagonisten mit, und die Spannung hält den Leser auf Trab. Selten habe ich ein Buch so schnell durchgelesen, und es hat so viel Spaß gemacht. Ein kleines Schmankerl für die Leser von J.A. Konrath war, dass die Protagonisten alle schon aus anderen Büchern, auch unter seinem Pseudonym, Jack Killborn, bekannt sind. Und wer mit diesem Buch anfängt, hat bestimmt Lust bekommen, auch die anderen Bücher zu lesen.

(Text by Melanie)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0