Geteiltes Leid

ALLOCHIRIA

Albumtitel: Throes

Genre: Post Sludge

Label: Art Of Propaganda

Anzahl Tracks: 6

Dauer: 45 Minuten

 

Tja! Es gibt sie eben immer wieder, solche Zeiten. Wenn alles mal wieder für längere Zeit rund gelaufen ist, kommt sicher wieder jemand, der dir vor die Füsse scheisst. Für solche Momente gibt es Bands wie ALLOCHIRIA, die zwar die Gesamtsituation nicht ändern, aber zumindest helfen, die Last mit zu ertragen. Ganz nach dem Motto: Geteiltes Leid ist halbes Leid.

Das zweite Album der Griechen lässt keinen Raum für Frohsinn, sondern streichelt im besten Fall deine vor Schmerz zermürbte Seele für ein paar Minuten, bevor es wieder seine hässliche, kalte Fratze zeigt und dich aus deinen ruhigen Träumen aufschrecken lässt. „Throes“ ist keine Insel der Schonfrist und wenn, dann nur für kurz. „Throes“ schreit die Wahrheit gerade heraus, ob es dir gefällt oder nicht. Bereitet dich für einen Neuanfang vor, denn der Wahnsinn muss früher oder später weiter gehen. Bist du bereit dafür? Bereit aufzustehen und weiterzumachen? Dem Leben den Mittelfinger mutig entgegenzustrecken?

ALLOCHIRIA bietet mit ihrer Kaltschnäuzigkeit aus Irenes gesanglichen Screams, den kleinen Ruheoasen inmitten den von Chaos regierten Musiklandschaften die optimale Vorbereitung dafür.

8/10 Punkte

(Text by Pink) 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0