Matriarchalische Thrash-Domäne

JENNER

Albumtitel: To Live Is To Suffer

Genre : Speed/Thrash Metal

Label: Infernö Records

Anzahl Tracks: 8

Dauer: 37 Minuten

 

Eine geballte Ladung an Frauenpower gibt’s von den Serbinnen JENNER auf die Lauscher. Inmitten der patriarchisch- dominierten Metal-Domäne zeigen die vier Damen auf, dass die Weiblein ebenso gut Metal können, wie die männlichen Vertreter des Genres. „To Live Is To Suffer“ ist dabei nicht etwa ein Schnellschuss in den Ofen – nein, die Truppe hat wirklich Zukunft. So präsentieren JENNER auf ihrem Debüt ein echtes Speed/Thrash Metal-Reibeisen, das sich allen Wassern gewaschen hat. Die Damen scheinen mächtig Wut angestaut zu haben und fahren ihre scharfen Krallen mit dem bissigem Gesang von Anđelina Mitić gegen Ungerechtigkeiten des aktuellen Weltgeschehens aus, geben sich technisch enorm versiert und können dabei ohne Untertreibung in Reih und Glied mit Megadeth, Exodus, Slayer oder Testament aufgestellt werden.

„To Live Is To Suffer“ macht so gut wie alles richtig und darf in einer gut sortierten Thrash Metal-Sammlung nicht fehlen.

9/10 Punkte

(Text by Pink)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0