Unterhaltsamer Bannfluch

HAIR OF THE DOG

Albumtitel: The Siren's Song

Genre: Rock

Label: Kozmik Artifactz

Anzahl Tracks: 10

Dauer: 46 Minuten

 

„The Siren's Song“, das Debütalbum der aus Edinburgh stammenden HAIR OF THE DOG möchte ich euch nicht vorenthalten. Zwar schon seit Oktober 2016 erhältlich, ist die Truppe hierzulande weitgehend unbekannt. Dass hier keine Anfänger am Werkeln sind, merkt man aber sofort.  

HAIR OF THE DOG, deren Konsens im Bandname in Nazareth's gleichnamigen Veröffentlichung zu finden ist, sind ebenso wie dieses stilistisch im siebziger Rock verwurzelt. Ihre inspirative Quelle fliesst aus Bands wie Led Zeppelin oder den Doors und stimmlich sickert hier sogar mitunter ein Elvis Presley durch. Weitere Inspirationen sind aber auch in der gegenwärtigen Zeitzone bei The Tea Party, Danzig oder Volbeat zu vorzufinden.

„The Siren's Song“ vermag die Hörer, wie die titelgebenden mythologischen „Sirenen“, schnell in seinen Bann zu ziehen. Jene müssen aber nicht um ihr Schicksal hadern, sondern werden optimal und auf hohem Niveau unterhalten.

8/10 Punkte

(Text by Pink)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0