Hartmetall und Blumenkleider

AVATARIUM

Albumtitel: Hurricanes And Halos

Genre: Doom Metal/Rock

Label: Nuclear Blast Records

Anzahl Tracks: 8

Dauer: 44 Minuten

 

Trotz des Burn-Outs von Mastermind Leif Edling hat der Candlemass-Gründer seine Finger weiterhin in seinen Projekten mit im Spiel und schwingt den imaginären Taktstock im Hintergrund. Auch wenn er aufgrund seiner Krankheit Live zurzeit nicht mehr aktiv ist und zum offiziellen Line-Up von AVATARIUM gezählt wird, ist er doch immer noch ein immens kreativer Input der Band.

Auf ihrem neusten Output wendet sich die Band zwar bei Weitem nicht von den Doom-Einflüssen ab, die auch auf den beiden AVATARIUM-Vorgängern massgeblich waren. Doch „Hurricanes And Halos“ ist um einiges abwechslungsreicher und beliefert die Ohrmuscheln mit Siebziger-Klängen aus bombastischen Deep Purple-Hammondorgel-Gewittern, rockigem Vintage-Feeling bis hin zu Folk- und Country-Einflüssen. Nebst den musikalischen Glanztaten thront ob all dem die markante Stimme von Frontfrau Jennie-Ann Smith, die ein Springbrunnen an Gefühlen verspritzt und mit ihrer Stimme aus Janis Joplin-Vergleichen und ihrem opulent-kraftvollen Stimmvolumen den Spagat zwischen epischen Metal-Hymnen und Hippie-Räucherstäbchen-Stimmung erst vollkommen macht. Leif Edling beschrieb Jennie-Ann Smith’ Stimme mit Fug und Recht als das weibliche-Pendant zu Ronnie James Dio.

Ob all dem vergeht Zeit mit „Hurricanes And Halos“ wie im Fluge und kaum hat man sich versehen, hat man „Hurricanes And Halos“ auch schon für eine nächste Runde nachgelegt.

Grossartig!

9/10 Punkte

(Text by Pink)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0