Die dunkle Seite des Mondes

JUPITERIAN

Albumtitel: Terraforming

Genre: Atmospheric Sludge/Doom Metal

Label: Transcending Obscurity Records

Anzahl Tracks: 6

Dauer: 39 Minuten

 

JUPITERIAN aus Brasilien geben mit ihrem neuen Werk einen Einblick auf die dunkle Seite des Mondes. Jedenfalls hört sich das Ganze nach einer langen Reise in die fernen, unerforschten Welten des Universums an, wo sich bisher noch kein sterbliches Wesen hingewagt hat.

JUPITERIAN spielen eine Mischung aus Death Metal-angehauchtem Grundkonzept, welche die verhüllten Künstler der Band durch schräge Gitarrenklänge und ausserirdische Samples aufwerten. Die Erforschung der planetarischen Beschaffenheit geht dabei eher schleppend voran, so ist die Marschrichtung hier mehr im Doom-Bereich angesiedelt. Ebenso beschmutzen JUPITERIAN ihren Stil durch Sludge-artige Schlammschlachten.

„Terraforming“ gestaltet sich von der ersten Minute an als fesselndes Erlebnis. Die atmosphärische Dichte ist enorm und man sieht sich sogleich mitten in die bedrohliche Unendlichkeit des Kosmos katapultiert.

Wer also auf Intensität steht und Musik zum Erleben sucht, sollte sich das Teil schnappen.

8/10 Punkte

(Text by Pink) 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0